Suche: OK  |  Druckversion

Kontoführungsgebühren

Um ein Konto nutzen zu können, muss der Kontoinhaber in der Regel monatlich oder vierteljährlich einen bestimmten Geldbetrag (Gebühren) an die Bank, bei der das Konto geführt wird, zahlen. Diese Gebühren werden als Kontoführungsgebühren bezeichnet. Mittlerweile verlangen jedoch einige Banken keine Gebühren mehr für die Kontoführung.