Suche: OK  |  Druckversion

Ablaufmanagement

Bei langfristigen Sparverträgen (=>Fondssparplänen , Versicherungen) ist es sinnvoll, gegen Ende der Sparphase das Verlustrisiko für das angesparte Geld möglichst gering werden zu lassen. Verluste könnten beispielsweise in Form von Kursverlusten auftreten, wenn das Geld in Wertpapieren angelegt ist. Damit ein Anleger sein angespartes Vermögen zum Zeitpunkt der Auszahlung ohne große Verluste ausgezahlt bekommt, wird das es zum Ende der Vertragslaufzeit schrittweise in Anlageformen mit nahezu keinem Verlustrisiko (z. B. Tagesgeld) umgeschichtet.