Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist eine Form der =>betrieblichen Altersvorsorge. Im Unterschied zu anderen Formen der betrieblichen Altersvorsorge ist das Management eines Pensionsfonds sehr viel freier bei seinen Anlageentscheidungen. Im Gegensatz zu den klassischen, versicherungsmäßig organisierten Formen =>Direktversicherung oder =>Pensionskasse können beim Pensionsfonds 100 % des Fondsvermögens in =>Aktien angelegt werden. Damit steigen die Chancen, langfristig eine höhere Rendite zu erzielen als bei den klassischen Formen. Das Verlustrisiko ist wie bei allen Arten der betrieblichen Altersvorsorge begrenzt. Zu Beginn der Auszahlungsphase muss auch der Pensionsfonds dem Anleger mindestens die eingezahlten Beiträge garantieren.

Fachlich:

Durchführungsweg der =>betrieblichen Altersvorsorge in Form eines Investmentfonds. Pensionsfonds stehen auch für die Entgeltumwandlung zur Verfügung, werden aber im Regelfall nur von sehr großen Unternehmen für die betriebliche Altersvorsorge angeboten. Der Pensionsfonds ist über den Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) gegen Insolvenz geschützt.

(C) 2006-2010 institut für finanzdienstleistungen e.V.