Suche: OK  |  Druckversion

Leibrente

Die Leibrente ist die übliche Form, in der Versicherungszahlungen im Rahmen einer =>privaten Rentenversicherung geleistet werden. Die Rentenzahlungen erfolgen als regelmäßige, gleichmäßige und lebenslange Leistungen (z. B. monatliche Zahlung einer bestimmen Summe). Im umgangssprachlichen Gebrauch wird unter einer Leibrente eine besondere Form des Immobilienkaufs bzw. –verkaufs verstanden. Der Käufer der Immobilie zahlt dabei nicht, wie sonst üblich, gleich mit Vertragsschluss den vollen Kaufpreis. Stattdessen zahlt er dem Verkäufer eine zuvor bestimmte (zumeist) monatliche Rente und zwar solange, wie der Verkäufer lebt.