Suche: OK  |  Druckversion

Riester-Rente

Riester-Rente ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine staatlich geförderte Form der privaten Altersvorsorge. Der Name Riester-Rente geht auf den ehemaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester zurück. Es gibt verschiedene Arten von Riester-Vertägen. Hierunter fallen z. B. =>Fondssparpläne, =>Rentenversicherungen, Sparverträge und =>Wohnriester-Verträge. Anleger müssen mindestens einen bestimmten Betrag pro Jahr einzahlen, um die staatliche Förderung zu erhalten. Bei Riester-Produkten wird garantiert, dass mindestens die eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt werden. Bei Rentenantritt kann ein Teil des angesparten Kapitals (max. 30 %) in einer Summe ausgezahlt werden. Der verbleibende Teil wird in Form einer lebenslangen Rente ausgezahlt. Die eingezahlten Beträge sind =>Hartz IV-sicher.